Hohe-Zinsen.net

Hohe-Zinsen.net

Festgeld- und Tagesgeldkonten in der Übersicht

Hohe-Zinsen.net RSS Feed
 
 
 
 

Droht Griechenland jetzt die Pleite?

Nach einem Bericht in der Süddeutschen Zeitung, geht der europäische Sachverständigenrat EEAG davon aus, dass Griechenland die Pleite droht. Spätestens 2013 wird das Land, welches schon hoch verschuldet ist, neue Rettungshilfen benötigen, da der Sparkurs der Griechen nicht ausreichen würde. Die Forscher deuteten auch an, dass die Krise von Griechenland noch immer unterschätzt werden würde, auch wenn die Regierung weiter stark betont, dass sie jeden Cent zurückzahlen wolle. Auch soll spätestens im Jahre 2014 damit begonnen werden, den enormen Schuldenberg abzutragen. Der EEAG aber ist davon überzeugt, dass das Land nicht in der Lage sei sich über den Markt zu refinanzieren, wenn das Rettungspaket ausgelaufen sei. Auch wären die Einschnitte noch immer nicht ausreichend. Daher empfiehlt der Sachverständigenrat, dass Griechenland aus der Euro Zone ausgeschlossen wird.

Wenn die EU nicht jahrelang Rettungshilfen überweisen möchte, bleiben nur zwei Lösungen, neben einem Schulden-Moratorium. Diese wären einmal die Rückkehr zu der alten Währung von Griechenland oder aber das Land muss sich einer Radikalkur unterziehen. Hierbei wären aber auch die Löhne drastisch zu senken. Nicht nur der Chef der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung sieht die nötige Umschuldung von Griechenland. Er äußerte sich, dass es zu bezweifeln ist, dass die Schuldenquote von 150 Prozent dauerhaft für das Land tragbar sei. Und nur wenn die Quote auf 100 Prozent fällt, besteht die Chance, dass Griechenland die Probleme überwinden kann. Auch führende Banken haben kaum noch Hoffnung, dass die Schulden komplett zurückgezahlt werden könnten.


kommentieren

Kategorien

Top Suchbegriffe


Tagesgeld Vergleich

Beliebte Arikel