Hohe-Zinsen.net

Hohe-Zinsen.net

Festgeld- und Tagesgeldkonten in der Übersicht

Hohe-Zinsen.net RSS Feed
 
 
 
 

Kostenlose Fondsdepots Anbieter

Für den Kauf und Verkauf von Fonds nutzen viele Anleger ein kostenloses Fondsdepot, das von Investmentgesellschaften angeboten wird. Zwar sind die Depots meist kostenlos, über einzelne Fondsdepots zu investieren, kann jedoch unpraktisch sein. Dies ist vor allem dann der Fall, wenn die Fonds von mehreren Anlagegesellschaften erworben werden sollen. Denn dann müsste für jede Anlagegesellschaft ein Depot eröffnet werden.

Komfortabler sind hingegen Depotkontos, die kostengünstig von vielen Banken angeboten werden. Damit können von verschiedenen Gesellschaften Fonds gekauft und in einem Depot verwaltet werden. Depotkonten wurden früher hauptsächlich von Direktbanken angeboten. Heute bieten auch viele Filialbanken derartige Konten an.

Doch zurück zum kostenlosen Fondsdepot. Wichtig ist zu beachten, dass nicht jedes Institut ein Depot kostenfrei zur Verfügung stellt. Um eine passende Kapitalgesellschaft zu finden, die ein kostenloses Fondsdepot anbietet, empfiehlt es sich, einen Vergleich anzustellen. Vor einem Vergleich sollte zunächst immer überlegt werden, ob das Fondsdepot zum Beispiel als Einmalanlage, als Anlage für Vermögenswirksame Leistungen oder als Fondssparplan geführt werden soll.

Ein Fondsdepot online eröffnen

Wer ein Fondsdepot eröffnen möchte, kann sich von einer Bank seiner Wahl beraten lassen. Meist ist es ein angestellter Broker der örtlichen Bank, der dort die Beratung durchführt. Er kümmert sich um die Eröffnung ebenso wie um alle weiteren Dinge, die das Depot betreffen. Natürlich wird immer schriftlich festgehalten, welche Tätigkeiten von der Bank übernommen werden. Hierfür verlangen viele Banken Gebühren.

Da viele Menschen aber zunehmend Wert auf ein kostenloses Fondsdepot legen, suchen sie wie bereits erwähnt gezielt nach einem Online-Broker im Internet. Die kostenlosen Varianten sind besonders für Neueinsteiger gut geeignet. Aber Achtung: Nicht jedes Depot bleibt dauerhaft kostenlos.

Fazit: Kostenlose Fondsdepots haben Vor- und Nachteile. Sie sind in jedem Fall für Einsteiger gut geeignet. Wer das persönliche Gespräch mit der Bank sucht, sollte sich jedoch für eine kostenpflichtige Depotvariante bei einem örtlichen Institut entscheiden.


kommentieren

Beliebte Arikel